Als wär keine Eile

Auf hundert Wegen 
nicht nach Rom
gelangt – doch Eulen
nach Athen getragen
oft. Da hüten sie ferne
Gärten mir nächtlich.
Des Tags
rinnt meine Handvoll
Sand gemächlich
als wär keine Eile.
Kein Stundenglas
hält ihn, und leichtfüßig
dreht sich der Wind
trägt vom Mund weg
das Lied. 

 

 

(aus: "Im Schneelicht", vergriffen)